Karte

Aus OCAD 11 Wiki - Deutsch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Optimieren reparieren Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.This function is available in OCAD 11 Orienteering Standard.This function is available in OCAD 11 Starter.This function is available in OCAD 11 Viewer.This function is available in OCAD 11 Course Setting.

Wählen Sie diese Funktion im Menü Karte um die Dateigrösse zu optimieren und beschädigte Objekte zu reparieren. Beim Bearbeiten der Karte wie zum Beispiel dem Löschen von Objekten werden Lerrräume in der Datei erzeugt. Diese Funktion entfernt diese Leerräume und reduziert damit die Dateigrösse.

Wenn OCAD beschädigte Objekte findet versucht das Programm diese zu reparieren. Falls dies nicht möglich ist, werden die betroffenen Objekte gelöscht.

Nach der Optimierung wird der Dialog Ergebnis der Optimierung angezeigt. Er enthält folgende Informationen:

KarteOptimierungErgebnis.png

  • Dateigrösse vor Optimierung in bytes.
  • Dateigrösse nach Optimierung in bytes.
  • Objekte repariert
  • Beschädigte Objekte gelöscht
  • Unsichtbare Objekte gelöscht: Unsichtbare Objekte sind nicht sichtbar. Das können beispielsweise Textobjekte ohne Text und Linie, Linienobjekte mit nur einem Stützpunkt oder Flächenobjekte mit nur zwei Stützpunkten sein.
  • Unsymbolisierte Objekte
  • Objekte mit unbekanntem Symbol
  • Objekte mit ungültigem Symboltyp

Massstab und Koordinatensystem Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.This function is available in OCAD 11 Orienteering Standard.This function is available in OCAD 11 Starter.This function is available in OCAD 11 Course Setting.

Mehr Informationen zu dieser Funktion finden Sie auf der Seite Eine neue Karte erstellen unter Massstab und Koordinatensystem.

Massstab ändern Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.This function is available in OCAD 11 Orienteering Standard.This function is available in OCAD 11 Starter.This function is available in OCAD 11 Course Setting.

Wählen Sie diesen Befehl im Karte-Menü, um den Massstab einer Karte zu ändern. Die Karte wird dem neuen Massstab entsprechende vergrössert/verkleinert. Die Dialogbox Massstab ändern wird angezeigt, wo Sie einen neuen Massstab eingeben können.

ChangeScale.PNG

Aktueller Massstab
Diese Zeile zeigt den aktuellen Massstab der Karte. Wählen Sie den Befehl Massstab und Koordinatensystem aus dem Karte-Menü, um den aktuellen Massstab einzustellen.
Hint.jpg Eine Anpassung des Massstabs über die Funktion Massstab und Koordinatensystem weder vergrössert noch verkleinert die Karte. Es ändert nur eine Nummer in der Kartendatei.

Neuer Massstab
Geben Sie hier den gewünschten neuen Massstab der Karte ein. Sie können einen vordefinierten Massstab wählen oder einen manuell eingeben.

Symbol vergrössern/verkleinern
Wählen Sie diese Option, um Symbole mit demselben Faktor wie die Karte zu vergrössern oder zu verkleinern. Wenn diese Option ausgewählt ist, wird die Karte wie ein Foto vergrössert oder verkleinert. Wenn die Option nicht gewählt ist, wird zwar die Karte vergrössert oder verkleinert, die Symbole behalten jedoch ihre Dimension.

Wählen Sie OK, um den Vorgang abzuschliessen.

Kartengitter erzeugen Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.This function is available in OCAD 11 Orienteering Standard.This function is available in OCAD 11 Starter.

Wählen Sie diesen Befehl aus dem Karte-Menü, um Gitterlinien auf der Karte zu erzeugen. Diese können zum Beispiel für das Zeichnen von Nordlinien oder für das Erstellen eines Gitters eines Namensverzeichnis verwendet werden. Der Dialog Kartengitter erzeugen erscheint.

CreateMapGrid.PNG

Hier können Sie die folgenden Anpassungen vornehmen:

  • Verschiebung Ostwert: Geben Sie hier den Ostwert der Verschiebung für die vertikalen Gitterlinien der definierten Karte ein.
  • Verschiebung Nordwert: Geben Sie hier den Nordwert der Verschiebung für die horizontalen Gitterlinien der definierten Karte ein.
  • Vertikaler Abstand: Geben Sie hier den Abstand der vertikalen Gitterlinien ein.
  • Horizontaler Abstand: Geben Sie hier den Abstand der horizontalen Gitterlinien ein.
  • Winkel: Das Kartengitter wird um den definierten Winkel gedreht.
  • Vertikale Gitterlinien erzeugen: Wählen Sie diese Option, um vertikale Gitterlinien zu erzeugen.
  • Horizontale Gitterlinien erzeugen: Wählen Sie diese Option, um horizontale Gitterlinien zu erzeugen.
  • Stützpunkte an Gitterschnittpunkten erstellen: Wählen Sie diese Option, um einen Stützpunkt an jedem Gitterschnittpunkt zu erstellen.
  • Symbole:
    • Gitterlinien: Wählen Sie ein Liniensymbol für Gitterlinien (Kartengitter).
    • Gitterbeschriftung: Wählen Sie ein Textsymbol für die Gitterbeschriftung.

Wählen Sie OK, um den Vorgang abzuschliessen. Das Gitter wird über die ganze Karte gezeichnet. Entfernen Sie daher Hintergrundkarten, die grösser als Ihre Karte sind, bevor Sie das Kartengitter erzeugen.
hint Namensverzeichnis erstellen ist die entsprechende Funktion, um ein Namensverzeichnis basierend auf einem rechteckigen Kartengitter zu erstellen.

WGS84-Gitter erzeugen Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.

Lesen Sie mehr im Artikel WGS84-Gitter erzeugen.

Karte verbergen Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.This function is available in OCAD 11 Orienteering Standard.This function is available in OCAD 11 Starter.

Wählen Sie diesen Befehl aus dem Karte-Menü, um die Karte auf dem Bildschirm zu verbergen.

Transformieren

Sie finden Informationen über Transformations-Funktionen (Verschieben, Dehnen/Stauchen, Spiegeln, Karte drehen, Koordinatensystem ändern, Affin, Rubbersheeting und Karte auf Zeichnungsfläche zentrieren) im Artikel Karte transformieren.

Importierte Ebenen in Symbole umwandeln Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.This function is available in OCAD 11 Orienteering Standard.This function is available in OCAD 11 Starter.

Wählen Sie diese Funktion aus dem Menü Karte um die Ebenen aus importierten DXF-, AI- oder Shape-Dateien in Symbole umzuwandeln. Der Dialog Importierte Ebenen in Symbole umwandeln wird angezeigt.

In diesem Dialog können Sie eine Zuordnungstabelle erstellen. Dabei wird zeilenweise die importierte Ebene und das zugehörige OCAD-Symbol aufgelistet. Sie können die Liste als cross reference table (*.crt-Datei) für die spätere Verwendung speichern. Sie können auch eine bereits vorhandende crt-Datei laden und diese bearbeiten oder direkt ausführen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Ausführen wenn die Bearbeitung der Liste abgeschlossen ist und die Symbole zugeordnet werden sollen.

Hinweis Mehr Informationen über crt-Dateien finden Sie auf der Seite Übersetzungstabelle.

Hinweis CRT-Dateien können nicht verwendet werden um bei importierten OCAD-Dateien die Symbole zuzuordnen. Importierte Ebenen können manuell zugewiesen werden. Mehr Informationen dazu auf der Seite Ebenen manuell übersetzen.

Klicken Sie auf Alle hinzufügen, um alle importierten Ebenen der Tabelle hinzuzufügen.

Linien- oder Flächenobjekte zu Punktobjekten konvertieren Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.

Wählen Sie diese Funktion im Karte-Menü, um Flächen- oder Linienobjekte in Punktobjekte umzuwandeln. Sie können diese Funktion nutzen, wenn ein Flächen- oder Linienobjekt selektiert ist.

  1. Selektieren Sie ein Linien- oder Flächenobjekt.
  2. Der Dialog Linien- oder Flächenobjekte zu Punktobjekten konvertieren erscheint.
    ConvertAreaOrLineObjectsToPointObjects.PNG
  3. Wählen Sie ein Punktsymbol.
  4. Wählen Sie Ausführen. Das selektierte Flächen- oder Linienobjekt wird in ein Punktobjekt umgewandelt und das gewählte Symbol wird dem Objekt zugeteilt.

Hint.jpg Das Punktobjekt erscheint in der Mitte der Fläche oder Linie.

Textobjekte in Punktobjekte umwandeln Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.

Wählen Sie diesen Befehl aus dem Karte-Menü, um Textobjekte in Punktobjekte umzuwandeln. Der Dialog Textobjekte in Punktobjekte umwandeln erscheint.

Diese Funktion wird nach dem Import einer Karte, welche in einem DTP-Programm gezeichnet wurde, benötigt. In einem DTP-Programm werden Punktsymbole oft mit einem Buchstaben und einer speziellen Symbolschrift gezeichnet. OCAD kann diese Buchstaben in Punktsymbole umwandeln.

Im oberen Teil des Dialogs können Sie wählen, ob Sie alle Objekte von allen Textsymbolen umwandeln möchten oder nur Objekte von einem selektierten Symbol.

Im zweiten Teil der Dialogbox, können Sie eine Übersetzungstabelle erstellen. Diese Tabelle besteht aus einer Ebene und dem entsprechenden OCAD-Symbol. Sie können die Liste in einer crt-Datei für einen späteren Gebrauch speichern. Sie können eine existierende Übersetzungstabelle laden, um sie zu bearbeiten und auszuführen.

Besuchen Sie den Artikel Übersetzungstabelle, um mehr Informationen über CRT-Dateien zu erfahren.

Beispiel einer CRT-Datei:

 312.000 A
 313.000 B
 314.000 C 

Die gleichen Daten im Dialog:

ConvertTextObjectsToPointObjects.PNG

Wählen Sie Ausführen, wenn Sie mit der Erstellung/Bearbeitung der CRT-Datei fertig sind.

Textobjekte von OEM nach Unicode konvertieren Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.

Wählen Sie diesen Befehl aus dem Karte-Menü, um Textobjekte von OEM nach Unicode umzuwandeln.

Diese Funktion kann nach dem Import von Geodaten aus Programmen, die nicht mit Unicode kompatibel sind, oder beim Öffnen von OCAD-Karten aus alten OCAD-Versionen verwendet werden. OCAD 11 ist mit Unicode kompatibel.

Im ersten Teil des Dialogs können Sie wählen, ob Sie alle Objekte von allen Textsymbolen oder nur Objekte von einem selektierten Symbol umwandeln möchten.

Im zweiten Teil der Dialogbox, können Sie eine Übersetzungstabelle erstellen. Diese Tabelle besteht aus einer Ebene und dem entsprechenden OCAD-Symbol. Sie können die Liste in einer crt-Datei für einen späteren Gebrauch speichern. Sie können eine existierende Übersetzungstabelle laden, um sie zu bearbeiten und auszuführen.

Besuchen Sie den Artikel Übersetzungstabelle, um mehr Informationen über CRT-Dateien zu erfahren.

Wählen Sie Ausführen, wenn Sie mit der Erstellung/Bearbeitung der CRT-Datei fertig sind.

Beispiel: Nach dem Öffnen einer OCAD7-Datei in OCAD 11, werden einige Buchstaben nicht angezeigt (z.B. der Buchstabe Ť aus codepage Windows-1250 von Texten in zentral- oder osteuropäischen Sprachen). Verwenden Sie diese Funktion, um diesen Buchstaben vom OEM-Code '141' in den Unicode '356' umzuwandeln.

Objekte nach selektierten Symbolen exportieren Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.This function is available in OCAD 11 Orienteering Standard.This function is available in OCAD 11 Starter.

Mit dieser Funktion können Sie Objekte mit selektierten Symbolen in eine neue OCAD-Karte exportieren. Wählen Sie die gewünschten Symbole, bevor Sie diese Funktion ausführen (Sie können z.B. alle Strassen exportieren).

Wählen Sie diese Funktion aus dem Karte-Menü. Der Dialog Objekte nach selektierten Symbolen exportieren erscheint. Wählen Sie ein Verzeichnis und geben Sie den Namen der neuen Datei ein. Wählen Sie Speichern, um den Vorgang abzuschliessen.

Selektierte Objekte exportieren Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.This function is available in OCAD 11 Orienteering Standard.

Mit dieser Funktion können Sie alle selektierten Objekte in eine neue OCAD-Karte exportieren. Selektieren Sie die gewünschten Objekte, bevor Sie die Funktion wählen.

Wählen Sie diese Funktion aus dem Karte-Menü. Der Dialog Selektierte Objekte exportieren erscheint. Wählen Sie ein Verzeichnis und geben Sie den Namen der neuen Datei ein. Wählen Sie Speichern, um den Vorgang abzuschliessen.

Objekte nach selektierten Symbolen löschen Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.

Wählen Sie Objekte nach selektierten Symbole löschen aus dem Karte-Menü, um alle Objekte mit bestimmten Symbolen oder in bestimmten Ebenen zu löschen. Sie können zum Beispiel alle Strassen löschen. Die Dialogbox Objekte nach selektierten Symbolen löschen erscheint.

Alle Objekte mit einem selektierten Symbol

Wählen Sie diese Option und wählen Sie OK, um alle Objekte mit den selektierten Symbolen zu löschen. Selektieren Sie die Symbole, bevor Sie die Dialogbox öffnen.

Alle Objekte in Ebene

Beim Import von Dateien mit Ebeneninformationen (wie zum Beispiel bei PDF, DXF, Adobe Illustrator oder OpenStreetMap), gehen die Ebeneninformation nicht verloren, OCAD unterstützt jedoch Ebenen nicht, wie sie bei Softwares wie Adobe Illustrator bekannt sind. Wählen Sie die Option Alle Objekte in Ebene, um alle Objekte in einer bestimmten Ebene zu löschen. Wählen Sie eine Ebene im Dropdown-Menü.

Unsymbolisierte Objekte

Wählen Sie diese Option, um alle unsymbolisierten Objekte zu löschen.

Objekte mit unbekanntem Symbol

Wählen Sie diese Option, um alle Objekte mit unbekanntem Symbol zu löschen.

Objekte mit ungültigem Symboltyp

Wählen Sie diese Option, um alle Objekte mit ungültigem Symboltyp zu löschen.

Grafikobjekte

Wählen Sie diese Option, um alle Grafikobjekte zu löschen.

Bildobjekte

Wählen Sie diese Option, um alle Bildobjekte zu löschen.

Kartenausschnitt exportieren Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.This function is available in OCAD 11 Orienteering Standard.

Mit dieser Funktion können Sie einen Teil der Karte in eine neue OCAD-Datei exportieren.

Wählen Sie diese Funktion aus dem Karte-Menü. Der Dialog Kartenausschnitt exportieren erscheint auf der rechten Seite des Bildschirms. Sie können die folgenden Anpassungen vornehmen:


Begrenzung

  • Rechteck: Wählen Sie diese Option, um einen rechteckigen Teil der Karte zu exportieren. Sie können das Rechteck verschieben, vergrössern und verkleinern.
Wählen Sie die Schaltfläche Setup.JPG Anpassen, um den Exportbereich mit Koordinaten zu definieren. Die Dialogbox Kartenausschnitt wählen (Export) erscheint.
Wählen Sie die Schaltfläche EntireMap.JPG Ganze Karte, um die ganze Karte zu exportieren. Das Begrenzungsrechteck wird der ganzen Karte angepasst.
Wählen Sie die Schaltfläche ToCurrentView.JPG Aktuelle Ansicht, um die aktuelle Ansicht zu exportieren. Das Begrenzungsrechteck wird der aktuellen Ansicht angepasst.
  • Selektiertes Objekt benutzen: Wählen Sie diese Option, um eine unregelmässige Form der Karte zu exportieren. Sie müssen diese Form bevor Sie den Dialog öffnen mit einem beliebigen Linien- oder Flächenobjekt zeichnen.
    • Mit selektiertem Objekt exportieren: Wenn Sie diese Option wählen, wird das Objekt, welches den Exportbereich definiert, ebenfalls exportiert.
hint Um diese Funktion schneller zu machen, konvertieren Sie das Objekt, welches den Exportbereich definiert, in eine Polylinie (In Polylinie umwandeln).
hint Die Anzahl Stützpunkte des Objektes hat einen grossen Einfluss auf die Geschwindigkeit dieser Funktion.
  • Datenbanklinks exportieren: Diese Option ist standardgemäss aktiviert. Wenn Sie Datenbanklinks nicht exportieren möchten, deaktivieren Sie diese Option. Dies wird den Export stark beschleunigen, wenn viele Objekte mit der Datenbank verbunden sind.

Wählen Sie OK, um den Vorgang abzuschliessen. Der Dialog Kartenausschnitt exportieren erscheint. Wählen Sie ein Verzeichnis und geben Sie einen Namen für die neue Datei ein. Wählen Sie darauf Speichern.

Farben Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.This function is available in OCAD 11 Orienteering Standard.This function is available in OCAD 11 Starter.This function is available in OCAD 11 Viewer.This function is available in OCAD 11 Course Setting.

Sie finden alle Informationen über Farben im Farben-Artikel.

Echtfarben definieren Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.This function is available in OCAD 11 Orienteering Standard.This function is available in OCAD 11 Starter.This function is available in OCAD 11 Viewer.This function is available in OCAD 11 Course Setting.

Besuchen Sie den Artikel Echtfarben definieren, um mehr Informationen über Echtfarben zu erhalten.

Farben laden von Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.This function is available in OCAD 11 Orienteering Standard.This function is available in OCAD 11 Starter.This function is available in OCAD 11 Course Setting.

Informationen über diese Funktion finden Sie im Farben-Artikel.

Farben und Symbole laden von Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.This function is available in OCAD 11 Orienteering Standard.

Informationen über diese Funktion finden Sie im Farben-Artikel.

Symbole und Farben vergleichen Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.This function is available in OCAD 11 Orienteering Standard.

Wählen Sie diesen Befehl aus dem Karte-Menü, um den Symbolsatz der geöffneten Karte mit einer OCAD-Referenzkarte zu vergleichen. Der Dialog Referenzkarte erscheint. Wählen Sie eine Referenzdatei und wählen Sie Öffnen. Die Dialogbox Symbole und Farben vergleichen erscheint. Sie haben die folgenden Optionen:

  • Farben vergleichen: Aktivieren Sie diese Option, um die Farbtabelle zu vergleichen.
  • Symbole vergleichen: Aktivieren Sie diese Option, um die Symbole zu vergleichen.
  • Nur verwendete Symbole: Aktivieren Sie diese Option, um nur verwendete Symbole zu vergleichen.
  • Identische Symbole auflisten: Aktivieren Sie diese Option, um die identischen Symbole ebenfalls aufzulisten. Wenn diese Option deaktiviert ist, werden nur unterschiedliche Symbole in der TXT-Datei aufgezeichnet.

Wählen Sie OK, um fortzufahren. OCAD speichert eine Textdatei im Verzeichnis der aktuell geöffneten OCAD-Karte unter dem Namen DATEINAME.Symbol-Vergleich.txt und öffnet diese. Stellen Sie sicher, dass das Verzeichnis der aktuell geöffneten OCAD-Karte kein schreibgeschützer Ordner ist.

Die Logdatei zeigt die Unterschiede der Symbole und/oder Farben und wenn gewünscht auch die identischen Symbole.

Routing Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.

Besuchen Sie den Routing-Artikel, um Informationen über diese Funktion zu erhalten.

Karteninformation Space.PNGThis function is available in OCAD 11 Professional.This function is available in OCAD 11 Orienteering Standard.This function is available in OCAD 11 Starter.This function is available in OCAD 11 Viewer.This function is available in OCAD 11 Course Setting.

Wählen Sie diesen Befehl aus dem Karte-Menü, um einige Informationen über die aktuelle Karte und über das Windows System zu erhalten. Die Dialogbox Karteninformation wird angezeigt.

MapInformation.png

Die Dialogbox liefert die folgenden Informationen:

  • Objekte total: Die totale Anzahl Objekte auf der Karte.
  • Symbolisierte Objekte: Die totale Anzahl symbolisierter Objekte auf der Karte.
  • Unsymbolisierte Objekte: Die totale Anzahl Unsymbolsisierter Objekte auf der Karte.
  • Objekte mit unbekanntem Symbol: Die totale Anzahl Objekte mit unbekanntem Symbol auf der Karte.
  • Layoutobjekte: Die totale Anzahl Layoutobjekte auf der Karte.
  • Graphikobjekte: Die totale Anzahl Grafikobjekte auf der Karte.
  • Bildobjekte: Die totale Anzahl Bildobjekte auf der Karte.
  • Farben: Die totale Anzahl Farben.
  • Echtfarben: Die totale Anzahl Echtfarben.
  • Symbole: Die totale Anzahl Symbole.
  • Dateigrösse: Die Grösse der Datei auf der Festplatte in Bytes.

Ausserdem können Sie zwischen sechs Tabs mit detaillierten Informationen wechseln:

  • Notizen: Geben Sie hier Karteninformationen ein. Diese Funktion war bis OCAD 9 unter dem Namen Dateiinformation bekannt. Die eingegebenen Informationen erscheinen im Dialog Neue Datei unter Kartennotizen, wenn Sie die Karte als Symbolvorlage verwenden.
  • Symbole: Dieser Tab zeigt Ihnen eine Baumansicht von allen Symbolen in der Symbolbox.
  • Farben: Dieser Tab zeigt Ihnen eine Baumansicht von allen Farben aus der Farbtabelle und bei welchen Symbolen sie verwendet werden.
  • Schriften: Dieser Tab zeigt Ihnen eine Baumansicht von allen benutzten Schriften und bei welchen Symbolen sie verwendet werden.
  • Hintergrundkarten: Dieser Tab zeigt Ihnen eine Baumansicht von allen geladenen Hintergrundkarten.
  • Datenbank: Dieser Tab zeigt Ihnen eine Baumansicht von allen verbundenen Datenbanken der Karte.

Wählen Sie Bericht, um einen Bericht des selektierten Tabs als XLS oder TXT-Datei zu speichern. Dies funktioniert nicht für den Notizen-Tab.

Im untersten Teil des Dialogs werden folgende Systeminformationen angezeigt:

  • Betriebssystem: Informationen über das verwendete Betriebssystem.
  • Bildschirmfarben: Anzahl Farben des aktuell installierten Bildschirm-Treibers. Lesen Sie Ihr Windows-Handbuch, um mehr über das Installieren von Bildschirm-Treibern zu erfahren.
  • Bildschirmauflösung: Anzahl Pixel in horizontaler und vertikaler Richtung auf dem Bildschirm. Die Auflösung wird durch den aktuell installierten Bildschirm-Treiber festgelegt. Ausserdem werden die Pixels per Inch angezeigt. Lesen Sie Ihr Windows-Handbuch, um mehr über das Installieren von Bildschirm-Treibern zu erfahren.
  • Arbeitsspeicher Grösse des Arbeitsspeichers (RAM).
  • Festplatte: Freier Festplattenspeicher in Megabytes auf dem Laufwerk, auf dem OCAD installiert ist.
  • ADO Version: Die aktuelle Version von ActiveX Data Objects (ADO) wird hier angezeigt.
  • Access Database Engine: Die Access Database Engine (32-bit) wird hier angezeigt.
  • Borland Database Engine: Zeigt an, ob die Borland Database Engine installiert ist oder nicht.

Wählen Sie OK, um Änderungen zu speichern und den Dialog zu schliessen.


Vorheriges Kapitel: Symbol

Nächstes Kapitel: Layout

Zurück zur Hauptseite